Ratgeber "Was ist Epilepsie?" - Epikurier

„Was ist Epilepsie?“

Ein Ratgeber in Leichter Sprache

 

Dieses Heft erklärt Epilepsie.

Epilepsie ist eine Krankheit.

Menschen, die erkrankt sind, sagen oft: „Ich habe Anfälle.“

Es gibt sehr viel verschiedene Formen von Anfällen.

Das Heft versucht es zu erklären.

 

Christa Rittner, Mitarbeiterin in einem Wohnheim der Lebenshilfe Schweinfurt, hatte zuvor für Menschen mit Diabetes zwei Hefte in Leichter Sprache verfasst. Anlass hierfür war der Anfall eines Menschen mit Behinderung durch Unterzuckerung und man erkannte, wie wichtig Aufklärung und Wissen über chronische Erkrankungen sind.

 

Dadurch entstand bei Elke Müller, die im ortsansässigen Lebenshilfe-Vorstand aktiv ist und lange Jahre eine Epilepsie-Elterngruppe in der Umgebung leitete, die Idee, eine solche Information auch für anfallskranke Menschen zu erstellen. Die Geschäftsführung der Lebenshilfe Schweinfurt übernahm die Finanzierung dieser neuen Broschüre, die das Thema Anfälle, Ursachen, Behandlung und Umgang damit behandelt – komplett in Leichter Sprache.

 

Dr. Stephan Unkelbach, Kinder- und Jugendarzt aus Volkach mit Schwerpunkt Neuropädiatrie und Epileptologie, begleitete das Projekt von ärztlicher Seite aus und vier Wohnheimbewohner stellten sich als Probeleser zur Verfügung.

 

Zielgruppe sind betroffene Menschen mit Behinderung sowie deren Freunde, Arbeits- und Sportkollegen.

 

Das Heft kann gegen Erstattung der Portokosten bezogen werden bei:

 

Lebenshilfe Schweinfurt

Sascha Turtschany

Einrichtungsleiter Wohnheime

Gorch-Fock-Str.13

97421 Schweinfurt

Tel: 09721 64645321

sascha.turtschany(at)lh-sw.de

www.lebenshilfe-schweinfurt.de

 

Leichte Sprache soll vor allem Erwachsenen  mit Lernschwierigkeiten  oder schlechten Deutschkenntnissen das Lesen  und Verstehen von Texten erleichtern und ihnen so ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen.

 

Das Regelwerk wird vom Verein Netzwerk Leichte Sprache herausgegeben. Es umfasst neben Sprachregeln auch Rechtschreibregeln sowie Empfehlungen zu Typografie und Mediengebrauch.

 

Weitere Infos:

www.leichte-sprache.org

www.leichte-sprache.de