Liebe Leser und Leserinnen - Epikurier

Liebe Leser und Leserinnen,

das Neue Jahr ist schon nicht mehr so neu und es hat sich einiges beim Epikurier getan.

Nicht nur, dass er jetzt von der Bundesarbeitsgemeinschaft Epilepsie herausgegeben wird, auch das Redaktionsteam hat viele neue Mitglieder. Zum Glück können wir Neuen auf die Erfahrung und Unterstützung, den Rat und die Hilfe unserer Vorgänger zurückgreifen, so dass wir diese spannende und interessante Aufgabe hoffentlich gut meistern werden.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Barbara Lillge, Renate Windisch und Margret Meyer-Brauns dafür bedanken, dass sie durch ihre unermüdliche Arbeit den Epikurier zu dem gemacht haben, was er jetzt ist, eine lebendige, interessante Zeitschrift für die Epilepsie-Selbsthilfe in Deutschland. Sie werden uns hoffentlich noch mit vielen Artikeln, Anregungen und Ideen zur Seite stehen.

Euch, die Leser und Leserinnen des Epikuriers, möchten wir bitten, uns mit Anregungen, Ideen, Fragen und Artikeln zu unterstützen, so dass der Epikurier so bunt und vielfältig wird wie die Epilepsie-Selbsthilfe in Deutschland.

Für das Redaktionsteam

Susanne Fey