Schwarzes Brett gesamt - Epikurier

Überarbeitete Internetseite des Informationszentrums Epilepsie

Das Informationszentrum Epilepsie wird seit April 2005 durch die Deutsche Gesellschaft für Epileptologie weitergeführt. Im Zuge dessen wurde inzwischen eine Anpassung der Webseite www.izepilepsie.de vorgenommen.

 

Die Themen im Downloadcenter sind nicht mehr von A-Z untereinander aufgeführt, sondern wurden in Themenbereiche unterteilt, um eine schnelle Weiterverlinkung zu den gewünschten Informationen zu bieten. Die Seite enthält einen komfortablen Veranstaltungskalender, der es möglich macht, gezielt nach Veranstaltungen zu Zielgruppen, zu Fortbildungspunkten, nach Zeiträumen, nach Themen oder Städten zu suchen. Auch neue Themen sind hinzugekommen, welche aus organisatorischen Gründen bisher noch nicht ins Netz gestellt wurden.
(Quelle: IZE-News November 2006)

 

Gesprächskreis Epilepsie der Epilepsieberatung Nürnberg

„Du kannst es, aber Du kannst es nicht alleine“

Ziel des Gesprächskreises ist es, im Austausch mit anderen Betroffenen oder Angehörigen Hilfen und Anregungen für den Alltag zu bekommen. Informationen zu bestimmten Themen steuern sowohl die Teilnehmer aus eigenen Erfahrungen als auch die Gesprächsleiterin bei.


Weitere Infos und Kontakt:
Psychosoziale Beratungsstelle für Menschen mit Epilepsie
Mittelfranken
Kerstin Kählig / Daniela Grießinger
Marienstr. 16
90402 Nürnberg
Tel. 0911-287 3989
Fax 0911-287 3982
E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailrdn-beratung-epilepsie(at)rummelsberg.de

 

Kompetenztraining Epilepsie der Epilepsieberatung Nürnberg
Ziel des Kurses ist es, das Leben mit Epilepsie besser in den Griff zu bekommen und sich im Alltag besser behaupten zu können. Es gibt immer einen Informationsteil und einen Erarbeitungsteil. Interesse an der Mitarbeit und Bereitschaft, anderen Gleichgesinnten vertrauensvoll zu begegnen sind „mitzubringen“. 10 Treffen à 90 Minuten


Weitere Infos und Kontakt:
Psychosoziale Beratungsstelle für Menschen mit Epilepsie
Mittelfranken
Kerstin Kählig / Daniela Grießinger
Marienstr. 16
90402 Nürnberg
Tel. 0911-287 3989
Fax 0911-287 3982
E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailrdn-beratung-epilepsie(at)rummelsberg.de

 

Korrektur beim Merkzeichen B kommt

Das Merkzeichen B im Schwerbehindertenausweis berechtigt bestimmte behinderte Menschen zur Mitnahme einer Begleitperson in öffentlichen Verkehrsmitteln. Eine veraltete Ausdrucksweise im Gesetz hat in letzter Zeit vermehrt dazu geführt, dass behinderte Menschen mit diesem Merkzeichen z.B. nicht in Schwimmbäder gelassen wurden oder davon ausgegangen wurde, dass diese Personen grundsätzlich beaufsichtigt werden müssten. Eine Gesetzesänderung, die zum 01. Januar 2007 in Kraft treten soll, verdeutlicht, dass solche Schlussfolgerungen aus dem Merkzeichen B nicht gezogen werden dürfen – so Karin Evers-Meyer, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen.


Quelle: Pressemitteilung vom 20.09.06 (Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.behindertenbeauftragte.de)

 

Neu gestaltete Homepage des epiKuriers

Seit Anfang des Jahres ist die neu gestaltete Homepage des epiKuriers im Netz zu sehen.

Die epiKurier-Seiten wurden komplett überarbeitet, die Navigation wurde vereinfacht und die Stichpunkte sind übersichtlicher gestaltet. Mit einer zusätzlichen Suchfunktion kann nun gezielt nach Themenschwerpunkten gesucht werden.

Wir freuen uns auf Eueren Besuch auf unserer neuen Homepage unter Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.epikurier.de

 

Unterstütztes Wohnen für epilepsiekranke Menschen im Stadt- bzw. Landkreis München

 

Sie möchten alleine in der eigenen Wohnung leben und brauchen aufgrund Ihrer anfallsbedingten Gefährdung Unterstützung?

 

Wir planen ein neues Angebot zur Unterstützung in der eigenen Wohnung und hoffen, dieses bis spätestens Mitte des Jahres anbieten zu können.

 

Bei Interesse an unserem Angebot,
bitte einfach Kontaktaufnahme per Telefon oder E-Mail:
Alexander Thomas, Diplom-Sozialpädagoge
Tel. 089 – 45 01 17 10
E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailwem(at)im-muenchen.de

 

Erfahrungen mit Vagus-Nerv-Stimulator bei Erwachsenen

Wer hat Erfahrungen mit dem Vagus-Nerv-Stimulator? Ich wurde im Oktober 2006 operiert und möchte gerne Erfahrungen mit anderen Erwachsenen austauschen, denen ebenfalls ein VNS eingesetzt wurde.

 

Über eine Kontaktaufnahme würde ich mich sehr freuen:
SHG Epilepsie Jena
Sigrid Graff
Tel. 03641-601486 oder Fax 03641-605501

 

Neues Verzeichnis der Stiftung Michael

Die Stiftung Michael in Hamburg hat ein neues Verzeichnis der Anfallsambulanzen und Schwerpunktpraxen für Epilepsie in Deutschland heruasgegeben. Das Verzeichnis enthält die Ambulanzen und Schwerpunktpraxen, welche die Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Epileptologie erfüllen.
Das Verzeichnis kann angefordert werden bei:


Stiftung Michael
Geschäftsstelle
Münzkamp 5
22339 Hamburg
Tel.: 040 – 5 38 8540
E-Mail: post(at)stiftung-michael.de