Passau: Medikamente gegen Epilepsie - Epikurier

Medikamente gegen Epilepsie

Ulrike Jungwirth, Epilepsie Beratung Niederbayern, begrüßte Apotheker Werner Käser, der in seinem Vortrag u.a. über die Schwierigkeiten beim Austausch von Medikamenten aufklärte.

Eingeladen zu diesem Thema hatte Mitte April die Gesprächsgruppe Epilepsie Passau in Zusammenarbeit mit der Leiterin der Epilepsieberatung Niederbayern Dipl.-Sozialpäd. Ulrike Jungwirth.

Viel Aufmerksamkeit für seinen informativen Vortrag erhielt hierbei der Referent des Abends, Apotheker Werner Käser aus Untergriesbach, von den zahlreichen interessierten Zuhörern.

Zu Beginn stellte er die verschiedenen Wirkweisen der Epilepsiemedikamente, deren unterschiedliche  Einnahmemöglichkeiten und deren Auswahl – je nach Art der Epilepsie und Anfallsform – vor. Ausführlich behandelt wurden auch die Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten, die z. B. bei Herz-/Kreislauferkrankungen, Schmerzzuständen oder Entzündungen eingenommen werden. Dabei wies der Referent auch auf Vitaminmangelzustände hin, die durch Epilepsiemedikamente hervorgerufen werden können.

Der zweite Hauptpunkt des Abends betraf die Austauschbarkeit der Medikamente. Wegen politischer Vorgaben und Sparmaßnahmen kommt es immer wieder vor, dass Patienten von einem gut verträglichen und wirksamen Medikament umgestellt werden auf ein preiswerteres Präparat. Herr Käser riet den Betroffenen eindringlich davon ab, dies zu akzeptieren. Einer der Gründe läge in der Schwankung der Wirkstoffmenge auch bei angeblich "gleichen" Medikamenten. Durch das sogenannte "kleine therapeutische Dosierungsfenster" könne die Anfallsbereitschaft des Patienten erhöht werden mit den damit verbundenen fatalen Folgen. Pharmazeutische Bedenken sollten hier unbedingt ernst genommen werden, eine Kontrolle des Wirkstoffspiegels im Blut sei wichtig.

Im Anschluss kamen von den Anwesenden zahlreiche Fragen, für deren Beantwortung sich Werner Käser ausgiebig Zeit nahm.

Hermine Seitz,
Epilepsie Beratung Niederbayern


Kontakt:

Epilepsie Beratung Niederbayern
an der Kinderklinik Dritter Orden
Bischof-Altmann-Straße 9
94032 Passau
Tel.: 0851 7205207
epilepsie(at)kinderklinik-passau.de
www.epilepsieberatung-niederbayern.de


Bild – Quelle: Epilepsie Beratung Niedrbayern