Epilepsie gemeinsam meisern - Epikurier

Epilepsie gemeinsam meistern

Jubilare und Gäste feierten gemeinsam das 20-jährige Jubiläum der Deggendorfer Epilepsie-Selbsthilfegruppe

SHG Deggendorf feiert ihr 20-jähriges Bestehen

 

Passend zum Tag der Epilepsie, der jährlich am 5. Oktober begangen wird und dieses Jahr unter dem Motto „Epilepsie im Wandel der Zeit – Update 2015“ stand, feierte die Selbsthilfegruppe Deggendorf ihr 20-jähriges Jubiläum.

 

Meist schwerer als die Epilepsie selbst wiegt das soziale Stigma, das dieser chronischen Erkrankung anhaftet. Viele Betroffene verschweigen ihre Anfälle, schämen sich dafür, haben Angst vor Ablehnung und Ausgrenzung. Vor 20 Jahren fanden sich deshalb einige Gleichgesinnte in Deggendorf zusammen, um das negative Bild in der Bevölkerung gerade zu rücken und zu zeigen, dass Epilepsie keine Geisteskrankheit und weder ansteckend noch vererbbar ist.

 

Das Einzugsgebiet und der Zusammenhalt der Gruppe sind groß. Viele Betroffene nehmen eine weite Anfahrt auf sich, um bei den Gruppenabenden, Stammtisch-Treffen und gemeinsamen Unternehmungen dabei zu sein. Neben Informationsabenden gehört auch die regelmäßige Teilnahme mit einem Stand am „Bunten Markt“ zu den vielen Aktionen.

 

Angelika Kilger und ihr Mann Gerd, die Motoren der Selbsthilfegruppe Deggendorf, luden deshalb am 05.10.2015 zu einer gelungenen Jubiläumsfeier ein, an der auch Gäste teilnahmen, die der Gruppe seit vielen Jahren verbunden sind.

 

Ulrike Jungwirth von der Epilepsieberatung in Passau, Heidi Hassan von der Klinik Angermühle und langjährige Begleiterin der Gruppe, Ulrike Pleintinger von der Selbsthilfe-Kontaktstelle Deggendorf und Doris Wittig-Moßner, Vorsitzende des Landesverbandes Epilepsie e.V. aus Nürnberg, ließen es sich nicht nehmen, persönlich ihre Glückwünsche zu diesen zwei Jahrzehnten erfolgreicher Arbeit zu überbringen. Im Rahmen der Feierstunde wurden alle langjährigen Gruppenmitglieder für ihre Zugehörigkeit und Treue mit einer Urkunde und einem kleinen Präsent geehrt.

 

Ein ganz besonderer Tag der Epilepsie 2015 in Deggendorf für eine ganz besondere Gruppe!

 

Doris Wittig-Moßner, Nürnberg

 

 

Bild - Quelle: SHG Deggendorf