Studie zu Altersepilepsien II - Epikurier

Studie zu Altersepilepsien II

Online-Patienten-Befragung „Epilepsie und Notfallversorgung im Alter“

 

Menschen mit einer Epilepsie im Lebensabschnitt über 50 Jahren benötigen eine fachlich gute Notfallversorgung. Sie kann sich allerdings – wegen des höheren Alters – komplizierter als bei Jüngeren gestalten. Deshalb interessieren uns Ihre Erfahrungen bei der Epilepsie-Notfallversorgung im Alter sehr. Durch die Beantwortung der Fragen können Sie uns helfen, möglicherweise vorhandene Schwierigkeiten zu erkennen und gezieltere Aufklärungsmaßnahmen durchzuführen. 

 

Diese multi-zentrische Befragung wird u. a. durchgeführt von:

 

  • dem Landesverband für Epilepsie Selbsthilfe Nordrhein Westfalen, Köln
  • der Neurologischen Klinik GmbH Bad Neustadt
  • der Neurologischen Universitätsklinik Erlangen, Universität Erlangen-Nürnberg
  • der Universitätsklinik für Neurologie, Universitätsklinikum Magdeburg
  • der Neurologischen Klinik, Krankenhaus Rummelsberg

 

Da es sehr wichtig ist, dass sich viele Menschen mit einer Epilepsie ab dem 50. Lebensjahr beteiligen, bitten wir Sie herzlich um Ihre Unterstützung und Teilnahme an dieser Befragung. Diese wird selbstverständlich anonym durchgeführt. Alle Ihre Angaben werden ausschließlich für wissenschaftliche Zwecke verwendet und streng vertraulich behandelt.

 

Ein Link zum entsprechenden Fragebogen steht im Internet auf der Startseite von www.epilepsie-online.de zur Verfügung – direkter Link: www.epilepsie-online.de/index.php?docid=2128.

 

Für Ihre Teilnahme möchten wir uns schon jetzt ganz herzlich bedanken.

 

Thomas Porschen, Köln

Prof. Dr. H. Stefan, Erlangen