News-Single - Epikurier

Epilepsie 100 Fragen, die Sie nie zu stellen wagten

Autoren: Günter Krämer, Anja D.-Zeipelt

 

Hippocampus Verlag, Bad Honnef, 1. Auflage (Dezember 2010)

 

ISBN 978-3-936817-3

 

178 Seiten, € 14,90

Eine Betroffene und ein Epileptologe, beides erfahrene Autoren, haben sich zusammengetan, um all die Fragen, die Patienten mit Epilepsie auch nach langjähriger Erfahrung mit ihrer Krankheit und vielen (mehr oder weniger) ausführlichen Arztgesprächen unter den Nägeln brennen. Getreu dem Motto „Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten“, widmen sie sich Fragen aus allen Bereichen des täglichen Lebens mit Epilepsie. Nicht immer sind beide einer Meinung, aber für den Leser macht gerade das den Reiz dieses Buches aus. 

Ganz ehrlich, wer hat denn schon einmal seinen Arzt gefragt, ob man vor dem Sex ein Notfallmedikament nehmen sollte, ob Rauchen anfallsfördernd ist oder welche Fahrgeschäfte auf dem Rummelplatz benutzt werden dürfen? 

Manchmal fallen einem die wichtigen Fragen auch erst nach dem Arztgespräch ein und bis zum nächsten Termin sind sie oft wieder vergessen. Dieses Buch schafft dabei Abhilfe! Anders als bei einem herkömmlichen Sachbuch zum Thema Epilepsie kann man sich anhand des Fragenkatalogs schnell orientieren, die Querverweise animieren zum Weiterblättern und die augenzwinkernden Karikaturen von Jan Tomaschoff, seines Zeichens selbst Neurologe, bringen zusätzliche Leichtigkeit in ein manchmal belastendes Thema.

Alles in allem ein Buch, das man Menschen, die mit Epilepsie zu tun haben, nur empfehlen kann.

Susanne Fey, epilepsie bundes-elternverband