News-Single - Epikurier

Lisa, fast Da-Heim

Autoren: Michaela Witt, Anna Donska

Herausgeber: Dominikus-Ringeisen-Werk, 1. Auflage (2010)

ISBN 978-3000322327

47 Seiten, Preis € 12,80

Hier wird die Geschichte von Lisa und von ihrer Familie erzählt: Lisa ist 8 Jahre alt und behindert, sie zieht in ein Heim. In leichter und kindgerechter Sprache, liebevoll illustriert, wird erzählt, wie es dazu kam.

Sie hat noch eine kleine Schwester, die Eltern konnten den Bedürfnissen von Lisa nicht mehr gerecht werden. An jedem zweiten Wochenende besucht Lisa ihre Eltern. Das Buch informiert Kinder und bereitet sie auf einen Einzug ins Heim oder in ein Internat vor. Es macht Mut und Lisa zeigt dem Leser sehr realistisch, dass der Auszug ganz viele Vorteile hat. Feste Aufgaben im Alltag, aber auch viele neue Freunde, die zuvor im elterlichen Zuhause vermisst wurden. 

Im „Erwachsenen-Teil“ des Buches werden Hintergründe, die Vorgehensweise und viele Informationen zum Thema: „Wohnen in einem Heim“ vermittelt. Dieses Buch kann zum Abbau von Vorurteilen und Ängsten sehr viel beitragen - sowohl bei den betroffenen Kindern und Jugendlichen als auch bei ihren Angehörigen. Ich wünsche diesem Buch viele Leser!

Margret Meyer-Brauns, München