News-Single - Epikurier

Rechte Wörter: Von „Abendland“ bis „Zigeunerschnitzel“

Andreas Graf von Bernstorff

Carl Auer Verlag (März 2020)

170 Seiten

ISBN: 978-3849703400

€ 19,00 Buch / € 17,99 e-book

Frage: Was haben Abendland, Klimawahn, Schuldkultur und Zigeunerschnitzel miteinander zu tun? Nun, diese Wörter sind – neben vielen anderen – zu finden im Buch „Rechte Wörter“ von Andreas Graf von Bernstorff. Der Autor beleuchtet Schlüsselwörter der rechten Szene in Deutschland und wie sie den alltäglichen Sprachgebrauch und die Medien bereits infiltriert haben.

 

Sprache ist verräterisch. Sie sagt etwas aus über denjenigen, der sie benutzt. Über seine Haltung und seine Gesinnung. Benutzte Redewendungen zeigen auf, in welchen sozialen Kreisen du dich bewegst, was dich interessiert und welchen Bildungsstand du hast.

 

Worte können verletzen. Ein gesprochenes Wort, ein Satz können nicht zurückgenommen werden. Sie bleiben im Gedächtnis des Empfängers, können verletzen, Traumata auslösen. Sie werden „gewohnt“, wiederholt und verbreiten sich. Schlimmstenfalls schleichen sie sich unbedacht ein in den allgemeinen Gebrauch. Denn: Ein gesprochenes Wort ist wie ein Vogel, der fortfliegt. Er bzw. es kann nicht zurückgeholt werden.

 

Fazit: Wenn Sie bewusster mit Ihrer eigenen Sprache umgehen möchten, gesprochen oder geschrieben; wenn Sie sich abgrenzen möchten von „rechts“, wenn Sie Ihre eigene Ausdrucksweise hinterfragen möchten, dann sollten Sie sich mit diesem Buch befassen.

 

Christa L.A. Bellanova