News-Single - Epikurier

Richtig begutachten – gerecht beurteilen

Leistungen der Pflegeversicherung für Menschen mit geistiger Behinderung

Autorin: Sabine Wendt

Lebenshilfe Verlag, 8. überarbeitete und aktualisierte Auflage 2010

ISBN 978-3-88617-535-2

DIN A4, 144 Seiten, Preis: € 15,00

Der neu aufgelegte und überarbeitete Ratgeber von Sabine Wendt gibt einen umfassenden Überblick über die Leistungen der Pflegeversicherung. Er behandelt sowohl das Antragsverfahren, die Rolle und Mitwirkungsmöglichkeiten von Eltern und Angehörigen bei der Begutachtung, gibt Hinweise zur Anwendung der Begutachtungsrichtlinien und weist ausdrücklich auf mögliche Rechtsmittel gegen eine fehlerhafte Einstufung hin.

Diverse Formulare, z.B. Muster und Beispiele für ein Pflegetagebuch, Widerspruchsvorlagen etc., und viele nützliche Tipps runden dieses hilfreiche Handbuch ab. Im Anhang finden sich außerdem die aktuellen Pflegebegutachtungsrichtlinien vom Juni 2009.

Eine unentbehrliche Hilfe und wichtige Informationsquelle bei der Beantragung von Leistungen der Pflegekasse und auch bei Widersprüchen gegen die Einstufung durch den MDK. Sehr empfehlenswert!

Zu bestellen unter der Bestellnummer LEA 535 bei der
Bundesvereinigung der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V.
Raiffeisenstraße 18, 35043 Marburg
Tel. 06421 – 491 0
Fax 06421 – 491 167
E-Mail: verlag(at)lebenshilfe.de
Internet: www.lebenshilfe.de

Doris Wittig-Moßner, Nürnberg